Aktuelles

Stand und Ausblick der SuedLink Planung 2019

Mit den in Kürze zu erwartenden Erörterungsveranstaltungen steht der SuedLink kurz vor Beendigung der Bundesfachplanung. In diesen Veranstaltungen werden die zum Trassenkorridor in der laufenden Konsulta- tion vorgebrachten Einwendungen letztmalig diskutiert. Mit einer dann folgenden Entscheidung der Bundes- netzagentur über den Verlauf des Trassenkorridors ist diese Planungsphase abgeschlossen. Im direkten An- schluss werden regional verteilte Planfeststellungsverfahren zur konkreten Festlegung der Erdkabelleitung folgen. Hierbei wird es darauf ankommen, dass die örtlich konkretisierten Interessen der Landkreise, Städte und Gemeinden in den Planungen der beiden Netzbetreiber TenneT und Transnet-BW weitestgehende Be- rücksichtigung finden. Alle Maßnahmen, die einer Vermeidung und Verminderung von Beeinträchtigungen dienen, müssen im Planfeststellungsbeschluss ihren Ausdruck finden