Aktuelles

Termin bei der BNetzA am 6.1.2015 in Bonn und Antrag auf Zurückweisung des Antrags von TenneT

Am 06.01.2015 hat ein Termin bei der BNetzA in Bonn stattgefunden, an dem Dr. Durinke (Rechtsanwaltskanzlei de Witt), Prof. Runge (OECOS) und Herr Timm (Klimaschutzagentur Weserbergland) und ich teilgenommen haben. Die BNetzA hat mit einer hochkarätigen Besetzung am Termin teilgenommen. Neben dem Präsidenten Herrn Homann und dem Vizepräsidenten Herrn Franke war der gesamte für das Projekt verantwortliche Stab anwesend. Der Termin hat über eine Stunde gedauert und war geprägt durch einen fachlich tiefgehenden Austausch.

Neben der Übergabe und der Vorstellung der Hamelner Erklärung wurde ein Antrag auf Zurückweisung des Antrags von TenneT schriftlich überreicht und vorgestellt. Die Inhalte dieses Antrags finden Sie in der beiliegenden Präsentation. Im Termin hat Präsident Homann den Stand des Verfahrens sinngemäß so zusammengefasst, dass auch die BNetzA diverse Mängel im Antrag von TenneT sehe und diesen zur Nachbearbeitung durch TenneT in einen „Schwebezustand“ versetzt habe.